Hijab

Hijab

Sonntag, 15. Juli 2012

Für meine Liebste,... ♥♥♥♥♥

Dieses Gedicht möchte ich Nicole, meiner Frau, widmen :


Die Liebe...

Sie ist wie ein Segen, Sie ist wie ein Fluch
Die Liebe erzählt Worte, Sie ist wie ein Buch.


Du kannst Sie nicht sehn, doch Sie spricht zu Dir
Du wirst Dich fragen, warum passiert das mir?


Sie ist wie Dein Schicksal, Sie ist dazu bestimmt
Sie ist wie eine Droge, weil Sie Dich gefangen nimmt!


Mit Ihr ist alles schön, solange Sie Dich in Ihre Arme nimmt,
Doch wird Sie zerstört, so ist es Leid was Dich gewinnt.


Sie ist wie eine Rose, sie ist wunderschön
Doch wenn Sie verwelkt, wird wird alles vergeh'n.


Das kann nicht sein, das ist doch Magie,
Bitte meine LIEBE verlasse mich NIE!!!






Nicki, meine Liebste, 


hiermit möchte ich mich einmal von ganzem Herzen bei Dir bedanken, dass Du immer für mich da bist und immer zu mir
stehst und an meiner Seite bist, wenn ich Dich brauche.
Du akzeptierst mich, wie ich bin und nimmst mich hin, mit all meinen Fehlern und Macken. 
Du hast nie etwas dagegen gesagt, dass das Weib an Deiner Seite ein Kopftuch trägt, obwohl sie gar keine Muslima ist.
Im Gegenteil, es gefällt Dir sogar, dass ich es trage.
Du magst und verstehst meine Gründe es zu tragen und Dir gefällt es, dass ich es unter anderem auch für Dich trage,
aber was noch viel wichtiger ist: Ich gefalle Dir damit!!! ♥♥♥
Du magst, dass mich zwar jeder ansehen kann, mich aber keiner so sehen kann wie Du es darfst.
Du fängst mich auf, wenn ich am zweifeln bin und ermunterst mich immer wieder mein Leben so zu leben, wie ich es
möchte und meinen Weg so weiter zu gehen, wie ich es für richtig halte. 
Du hast nie von mir verlangt, daß ich mich Dir unterwerfe, Dir unterordne, Dir gehorche oder mich selbst gar als Dein
Eigentum betrachte - aber aus Liebe zu Dir tue ich all dies, denn in meinen Augen gibt es nichts schöneres als sich dem
Partner aus Liebe zu unterwerfen und sich ihm aus Liebe voll und ganz hinzugeben und sein wertvollster Besitz zu sein
und alles zu tun, was der andere verlangt ohne Fragen zu stellen nur um ihm zu gefallen.
Du hast dies so akzeptiert und dieses Geschenk angenommen, ohne es jemals auszunutzen oder die Macht die ich Dir
damit über mich gegeben habe jemals zu missbrauchen.
Du hast die Regeln, nach denen ich Leben will, zu denen gemacht nach denen Du mir vorschreibst zu Leben und verlangst
nie Dinge von mir, die ich absolut nicht will. 
Mit den Regeln, die Du mir setzt stellst Du sicher, daß ich mein Leben so führe und lebe, wie ich es möchte und hilfst mir so
ungemein mich daran zu halten, durchzuhalten und mir selbst treu zu bleiben.
Ich habe Dir geschworen nie wieder einen Mann zu begehren so lange ich mit Dir zusammen bin und nur noch meine
Lesbische Seite auzuleben - Du hast das nie von mir verlangt, aber ich stehe nach wie vor dazu und es macht mir nichts
auf Männer zu verzichten oder vor anderen zu sagen, dass ich Lesbisch bin, denn es stimmt ja auch so wie es im Moment
ist und da wird sich auch so schnell nichts dran ändern.
Du stehst mit allem was ich tue immer hinter mir und stehst immer zu mir, egal was ist und egal was andere sagen -

und dafür Liebe ich Dich mein Schatz ♥♥♥ !!! . 

Kommentare:

missclaraaa hat gesagt…

ich find's mega gut dass du einfach du selbst bist, koptücher & kleider / röcke trägst weils dir gefällt c: weiter so c:

Amirah (Diana) hat gesagt…

@missclaraaa: hey clara, danke für Deinen Kommentar - naja, mit dem Strom schwimmen wär ja auch langweilig ;)
Ich habe es damals ausprobiert und mir hat es auf Anhieb gefallen - irgendwie war mir klar, das ich mich gern immer so kleiden würde. Und da gab es nur zwei Möglichkeiten: entweder einfach machen oder sein lassen - und mir irgendwann in den Hintern beißen, daß ich es nicht gemacht habe. Aber wenn andere, wie Punks, Girlies, Tussies, Emos oder Grufties rumlaufen können, warum sollte ich mich dann nicht wie eine Muslima kleiden und Kopftuch tragen dürfen?? (okay, der Vergleich hinkt etwas aber egal)
Also hab ich's halt gemacht - und werd mich dafür vielleicht irgendwann mal in den Hintern beißen - aber so wie es im Moment ist, glaub ich das eher weniger, ich fühl mich wohl so und bin glücklich so.
Auf jeden Fall sollte nichts falsch daran sein, das zu tun, was man will und was man gern tut und sein Leben so zu leben, wie man es will und für richtig hält.
Ist für einen selbst auf jeden Fall besser als dem Gruppenzwang zu unterliegen, mit dem Strom zu schwimmen und nur das zu tun, was andere von einem erwarten.
LG Diana

MilaTobien hat gesagt…

ich finde es so toll, dass du zu allem, was du machst wirklich stehst und das in der öffentlichkeit zeigst. leider gibt es ganz wenige menschen, die so sind!!! xxx mila

Amirah (Diana) hat gesagt…

@MilaTobien: Danke Mila - ich bin halt so, warum sollte ich also nicht dazu stehen? Selbst wenn ich mit dem was ich tue, wie ich mich kleide und der Beziehung die ich führe nicht so ganz der "Norm" entspreche?!
Ich habe mir diesen Weg selbst ausgesucht, also muß ich auch dazu stehen können - alles andere hieße mich selbst und das was ich gerne mag zu verleugnen.
LG Diana

Alisia hat gesagt…

Halli Hallöchen :)

Ich dachte eigendlich du wärst so die gleiche richtung wie mein Glauben ö.ö Also Islam oder so aber meinen respekt hast du, dass du kopfttuchst trägst und so weiter :D
Hast ab heute eine leserin mehr ;)


lg

Alisia

Amirah (Diana) hat gesagt…

@Alisia: Hallo Alisia!
Nee Du, was den Glauben angeht muß ich Dich leider enttäuschen - also was die Religion angeht,...
Aber ich finde, wenn man sich ein wenig mit dem Kopftuch selbst und was es bedeutet auseinandersetzt, dann kann man es auch als Christin tragen, wenn man das will.
Es hat ja nun neben der Mode auch gewisse Vorzüge, die zwar nicht jeder als solche sieht, aber das muß ja jeder für sich entscheiden, ob man es tragen will oder nicht.
Und ich habe mich nicht nur wegen der Mode dazu entschieden es zu tragen, sondern auch als vielen anderen Gründen - es war zwar nicht immer leicht, aber es gefällt mir halt.
Schön, daß ich Deinen Respekt dafür habe ;)
Schön, daß Du nun meine Leserin bist - habe mir Deinen Bücher-Blog auch mal angesehen und da vieles Interessantes entdeckt, was ich mir noch mal näher ansehen muß :) Ich liebe Fantasy-Romane und da sind ja in Deinen Vorstellungen definitiv einige dabei :)

LG Diana

Limasim hat gesagt…

ein sehr interessanter blog <3

Amirah (Diana) hat gesagt…

@Limasim: Danke! :) Was findest Du denn daran interessant?
LG Diana

.She believes in destiny. hat gesagt…

Sehr süß geschrieben. Wünsche euch beiden noch viel Gück:)
Liest sie deinen Blog auch? Sie würde sich bestimmt unglaublich freuen, diesen Post zu sehen:)

Amirah (Diana) hat gesagt…

@.She believes in destiny.: Danke schön :) Auch wenn es bei uns super läuft können wir etwas Glück gut gebrauchen :)
Ja, Sie liest hier auch mit und hat sich wahnsinnig darüber gefreut - sie fand es wunderschön.

LG Diana

geigerin hat gesagt…

Ich Danke dir für deine schönen Gedanken. Du bist ein Mensch, der sehr genau betrachtet, bevor er eine Schlussfolgerung daraus für sich zieht.
Freue mich, wenn du auch mal bei mir vorbeischaust!

Amirah (Diana) hat gesagt…

@geigerin: Es freut mich, daß Dir das gelesene gefallen hat. Ja es sind in der Tat schöne Gedanken, wäre aber auch traurig, wenn dem nicht so wäre, denn so fühle und empfinde ich nun einmal für meine Frau, Geliebte und Partnerin. Sie ist die Liebe meines Lebens - selbst wenn es immer noch Menschen gibt, in deren Augen es falsch ist, als Frau eine Frau zu lieben.
Da liegst Du vollkommen richtig: ich betrachte immer alles sehr genau, bevor ich mir meine Meinung darüber bilde. Zudem ist es mir wichtig, mir von allem selbst ein Bild zu machen und mir meine eigene Meinung zu bilden. Ich wäge immer genau das Für und Wider ab, bevor ich etwas befürworte oder ablehne, und probiere es im Zweifel ganz gern mal aus, bevor ich mich entscheide. Vorurteile und vorgefasste Meinungen zu übernehmen ist mir zuwider, denn es ist doch viel schöner sich selbst ein Bild zu machen. Allerdings geb ich auch gern zu, daß ich mir auch gerne mal aus mehreren Sachen das Beste für mich heraus picke, aber warum denn auch nicht?!
Wie dem auch sei, wäre ich nicht so, könnte und würde ich wahrscheinlich nicht so leben, wie ich es mittlerweile tue. :-)