Hijab

Hijab

Samstag, 11. August 2012

Hijab style by Rabia A.

Die Kopftuch Outfits auf diesen Bildern gefallen mir wirklich sehr gut - so kleide ich mich auch selbst gern. Und vor allem könnte man alles auch ohne Kopftuch tragen - dann wären es nur noch normale Outfits mit langen Röcken - who cares?!
Wo ist also der Unterschied, wenn man sich dazu nun ein Kopftuch umbindet, sich eine Mütze aufsetzt oder die Haare offen läßt? Eigentlich keiner, es ist immer dieselbe Frau dahinter, nur eben mit verschieden Arten Haare oder Kopfbedeckung zu tragen,...

Hijab style by Rabia A.:
















Rabia Aşık fb: facebook.com/rabiasultan03
photos by: Photo.af

Kommentare:

.She believes in destiny. hat gesagt…

Die BIlder/die Frauen sind alle so hübsch! Ich persönlich trage kein Kopftuch, finde aber, dass es die Frau so geheimnisvoller macht^^

Amirah (Diana) hat gesagt…

.She believes in destiny.: Die Outfits bzw. die Kopftücher machen schon echt was her und sehen total hübsch aus - Kleider machen eben Leute ;). deswegen kleide ich mich wohl auch gerne so.
Und die Outfits auf den Bildern sind einfach der Hammer - egal ob mit oder ohne Kopftuch getragen - ich liebe lange Röcke, die wirken irgendwie so viel besser als Miniröcke - eleganter, weiblicher, schicker.
Ja, und ich geb Dir da vollkommen recht, das Kopfttuch macht eine Frau schon irgendwie geheimnisvoller und mystischer, aber das, denke ich mal eher im positiven Sinne. Ich denke mal das liegt daran, weil wir es gewohnt sind, wenn wir einen Menschen uns gegenüber sehen, für den Gesamteindruck auch dessen Haare zu sehen. Länge, Frisur, Farbe, Beschaffenheit (krauss, gewellt, gelockt, glatt) bieten so ein weiteres Beurteilungskriterium, was den Gesamteindruck verbessern oder verschlechtern kann, je nach dem, ob uns Farbe und Frisur gefallen oder nicht - die Haare können aber auch von vielem ablenken - positiv, so wie auch negativ.
Bei einer Frau, die ihre Haare bedeckt und Kopftuch trägt, sind die Haare für den Betrachter natürlich komplett außen vor - was zuerst mal ungewohnt ist, aber auch die neugier weckt wie diejenige wohl ohne Kopftuch, also sprich mit Haaren und Frisur aussehen mag - allerdings wird das in den meisten Fällen für die meisten Betrachter wohl auch ein Geheimnis bleiben *lach*
Vielleicht macht es sie deswegen für andere geheimnisvoller - hinzu kommt, das eine Frau mit Kopftuch die Möglichkeit hat jeden Tag anders auszusehen: heute kann das Kopftuch schwarz sein, morgen lila und übermorgen vielleicht kariert - es gibt unzählige Farben und Muster aus denen frau wählen kann - und fast genauso viele Binde- und Wickeltechniken, die es auch immer wieder anders und individueller aussehen lassen. Andere sind da vor Überraschungen also nicht sicher *lach*
Ich mag diese Vielseitigkeit - die hätte ich mit meinen Haaren nicht so. Ich finde, wie es darunter aussieht, bzw. wie ich ohne Kopftuch aussehe geht keinen dahergelaufenen auf der Straße etwas an. Ich mag es, daß mir das Kopftuch die Möglichkeit gibt selbst zu bestimmen, wer was von mir sehen darf, bzw. mich ohne Kopftuch sehen darf, denn ich finde, oder besser gesagt, für mich ist mein Aussehen ohne Kopftuch mittlerweile zu etwas sehr privatem geworden, so daß es auch meine Privatspähre in der Öffentlichkeit schützt...
Es ist schon ein gewisses Gefühl von Macht, was man dadurch hat, denn ich allein habe die Macht zu bestimmen, wer mich ohne Kopftuch sehen darf und ich habe auch die Macht zu verhindern, daß mich jemand ohne Kopftuch sieht, indem ich es aufziehe bevor ich das Haus verlasse.
Die wenigsten Leute wissen, wie ich ohne Kopftuch aussehe oder wie meine Haare aussehen (sie sind Schulterlang und knallrot gefärbt - Granatrot bzw. Intensivrot, je nachdem wo ich grad Lust drauf habe - ist zwar nicht so ganz mein Fall, aber meine Frau steht drauf und da ich das nur morgens und abends im Spiegel sehen muß und sie sowieso meist bedeckt sind , tue ich ihr diesen Gefallen gern. Und da die Leute, die mich ohne Tuch sehen dürfen finden, daß es gut aussieht und mir steht färbe ich sie auch guten Gewissens immer wieder aufs neue für meine Liebste.)
Die einzigsten vor denen ich es abnehme, bzw. die mich auch ohne Kopftuch sehen dürfen, das sind natürlich meine Frau, meine Mutter, meine Schwester, Tanten, Cousinen und die sonstige Family und gute Freundinnen oder auch andere Frauen, solange wir unter uns sind ;)
LG Diana

Bussi hat gesagt…

Ich find es immer wieder toll & interessant von deinem Leben zu lesen. :)
Ich finde, die Kopftücher und Röcke auch unglaublich schön, vorallem wenn man ddazu auch noch so schöne Augenbraun und echt hammer geschminkt ist, so wie die meisten Moslimen. Mir gefällt es so wie du dich kleidest bzw. Moslems. Aber ich selber könnte das nie, dehslab bewundere ich dich noch immer so sehr. :)

Amirah (Diana) hat gesagt…

@Bussi: Hallo Bussi Liebes, schön, daß Du es immer wieder toll und interessant findest, von meinem "eigenartigen" und doch recht ungewöhnlichem Leben zu lesen ;) - das freut mich. :) <3
Ja Du hast recht, die Kopftücher und Röcke sind wirklich unglaublich schön, das war auch damals einer der Gründe. warum ich damit angefangen habe - ich wollte mich auch so schön kleiden und so toll aussehen, selbst wenn ich dafür auf einiges verzichten und mit einigen Einschränkungen leben muß. Zudem fand ich es reizvoll mich mit dieser Kleidung bedecken zu können und so nicht jedem alles von mir zeigen zu müssen.
Schön geschminkt sein ist dabei fast schon ein muß, da das Gesicht das einzige ist, was andere von einem sehen können - und da sollte es dann schon gut aussehen. Allerdings ist weniger oft mehr und es kann auch sehr schön und vor allem schlicht aussehen, wenn man nur dezent geschminkt ist - die Augen zu betonen gehört aber fast schon dazu finde ich.
Es freut mich, dass es Dir gefällt wie ich mich kleide und Du nicht einfach sagst "hey Du bist doch verrückt" ;)
Du brauchst Dich ja auch selber gar nicht so zu kleiden, das verlangt ja auch keiner von Dir - ich am allerwenigsten. Ich finde jeder sollte das anziehen und tun was er mag und schön findet - ohne von irgendjemandem deswegen verurteilt zu werden.
Glaub mir, viele könnten das nicht, sich so zu kleiden - sei es wegen der Familie, wegen den Freunden, den Nachbarn, der Arbeit oder einfach nur wegen der eigenen Eitelkeit, weil man sich dann nämlich nicht mehr so präsentieren könnte, wie man es sonst tut.
Aber schön, das Du mich deswegen bewunderst :) Nur - wäre ich da nicht mehr oder weniger hineingewachsen, weil ich ja schon relativ früh damit angefangen habe, dann wüßte ich nicht ob ich heute überhaupt noch den Mut hätte einfach so damit anzufangen, wenn ich es nicht schon tragen würde. Denn ich glaube um so älter man wird, desto schwieriger wird es auszubrechen und einfach das zu tun, was man will, weil es mit jedem Tag immer weniger von einem erwarten würden und so mit noch mehr Unverständnis reagieren.
Mich kennen mittlerweile alle Leute nur mit Kopftuch oder lernen mich so kennen und das ist vielleicht auch ganz gut so.
Schon mal drüber nachgedacht, es mal auszuprobieren, nur mal so für einen Tag, um mal zu sehen, wie es ist und sich anfühlt?

LG Diana

BLACK ALWAYS WORKS hat gesagt…

WOW!
Ich bin durch zufall auf deinen Blog gestoßen und bin sehr beeindruckt!

FASHION! + Kopftuch ..
viele denken sowas geht nicht.. aber du beweist das gegenteil!

Ich bin wirklich beeindruckt und mann muss dir ein großes lob für deinen Blog aussprechen ...


liebste grüße

http://blackalwaysworks.blogspot.de/

Amirah (Diana) hat gesagt…


Warum sollten Fashion & Kopftuch zusammen nicht gehen?
Gerade das Kopftuch und die damit verbundene Mode bieten doch so viele Möglichkeiten - man kann auch mit Kopftuch chic und elegant aussehen ;)
Gerade diese Mode, Ihr Look und Ihr Style und wie ich darin aussehe und mich darin fühle, haben mich damals nach einigem ausprobieren dazu gebracht mich dafür zu entscheiden mich von da an so zu kleiden - und das obwohl ich nicht muslimischen Glaubens bin. Aber rein Mode technisch habe ich diese Entscheidung bisher noch nie bereut.
Auf jeden Fall vielen Dank für Dein Lob dafür und für meinen Blog.

Liebe Grüße Diana

Derya hat gesagt…

Sie hat wirklich Stil...

Amirah (Diana) hat gesagt…

@Derya: Danke für das Kompliment, Derya. Ich hoffe doch, Du meintes mich auch damit ;)

LG Diana

PuderPudel- Der Beautyblog hat gesagt…

Hübscher Blog...vielleicht besuchst du meinen Fashion Blog ja auch mal...

http://mademoiselle-rouge2012.blogspot.de/

Anonym hat gesagt…

Das sieht echt gut aus
hast du quellen wo man welche sachen her bekommt? :)